Van Gogh TV: Archive in Progress

11. September - 2. Oktober 2014
at Petra Rietz Salon Galerie

Between 1989 and 1994 Van Gogh TV launched a number of major media art projects on Ars Electronica and documenta (Republic TV, Hotel Pompino, Piazza virtuale and Service area a.i.). 20 years later, Karel Dudesek, Benjamin Heidersberger, Mike Hentz and Salvatore Vanasco are meeting in Berlin at Petra Rietz Salon Galerie, during September 2014 to work on the archive and meet friends, collaborators, fans and all those who never understood, misunderstood or totally understood. A personal art installation processing history and presents.



Hans Könings BERLIN TRIANGLE

24. -31. August 2014
in der Petra Rietz Salon Galerie



I AMsterdam you BErlin

during Gallery Weekend Berlin May 1st - 4th 2014 at St. Johannes-Evangelist-Kirche, Auguststraße 90 Berlin.

opening reception: April 30th evening

the exhibition is open: Thursday, Friday, Saturday and Sunday

Petra Rietz Salon Galerie presents works from Paula Muhr



Am Sonntag, den 13.04.2014 um 15 Uhr, eröffnet die Ausstellung
"IN TRANSIT. Florian Schwarz"
im Museum Rosenegg, Kreuzlingen (CH).

Zur Vernissage:
Folk/Country-Klänge vom Feinsten von David Waddell aus Austin, Texas.

Zur Ausstellung erscheint eine Edition in limitierter Auflage von 21 Exemplaren
(Format: 30 cm x 40 cm, Preis: CHF 350,-)



RECIPROCAL FABRICATION
A Visiting Exhibition of Germany artists at the Wanhe Academy

Jinan, Shandong, China
Eröffnung: 6.10.2013

Teilnehmende Künstler aus Deutschland:
Claus Brunsmann
Burkhard von Harder
Martina Schumacher
Hans Petri
Eva Schwab
Eduard Winklhofer




Restraining Order. The Art of Self-Control
Ausstellungseröffnung Dienstag, 23.04.2013 19:00 Uhr

Einstein Forum, Am Neuen Markt 7, 14467 Potsdam
http://www.einsteinforum.de

Mit Arbeiten von: Sven Bergelt, Leipzig; Armin Chodzinski, Hamburg; Kathrin Ganser, Berlin; Carsten Hensel, Potsdam; Irene Izquierdo/Pantelis Pipergias Analytis, Berlin; Koschies, Potsdam; Lindsey Landfried, Pittsburgh/Berlin; Paula Muhr, Subotica/Berlin; Christa Panzner, Potsdam; Ariane Pauls, Berlin

Einführung: Adrienne Goehler, Berlin




Gruppenausstellung mit Paula Muhr

Afthermath. Changing Cultural Landscape
Tendencies of engaged post-Yugoslav contemporary photography

Galerry Klovicevi dvori, Zagreb, Croatia
http://galerijaklovic.hr/

Exhibition opening: 4th April at 7 pm
Exhibition duration: 4.04. - 19.05.2013




„smärz!“
Mit Hannah Becher, Cecile Coiffard, Hans Könings

8.03. – 10.03.2013
Eröffnung am 7.3.2013 um 19 Uhr

serendipity gallery
ACUDgalerie im Kunsthaus ACUD

Veteranenstraße 21
10119 Berlin

www.serendipity-gallery.de




LIA Leipzig International Art Programme
TRANSITION
16.03. – 17.03. 2013

Mit Milena Aguilar, Martina Altschäfer, Andreas Amrhein, Peter Allik, Nora Mona Bach, Franca Bartholomäi, Pedro Boese, Matthias Beckmann, Panopticum Berlin, Marcin Białas, Tudor Câmpean, Jefrey Dell, Amze Emmons, Kyoung Eun Gu, Li Feng, Florian Förster, Chiara Giorgetti, Jörn Gerstenberg, Elisabeth Glaessner, Pierre Granoux, Grzegorz Hańderek, Asbjørn Hollerud, Philipp Hennevogl, Mikael Kihlman, Taichi Kodama, Hans Könings, Rita Lass, Anett Lau, Jule Claudia Mahn, Aleksandra Matyas, Minsa & Hiley, Ola Mróz, Kazuki Nakahara, Malwina Niespodziewana, Tomasz Paczewski, Antje Pehle, Jakob Roepke, Carrie Scanga, Jochen Schneider, Erik Seidel, Guntars Sietiņš, Simona Soare, Alan Sundberg, Anya Triestram, Jason Urban, Tobias Wenzel, Peter Witucki, Eriko Yamazaki, Wolfgang Zandt, Majla Zeneli + Prolog

Eröffnung am 16. März 2013 um 18 Uhr
Spinnereistraße 7
04179 Leipzig

www.liap.eu




Paula Muhr -Double Flowers And Other Stories

02.03.2013 - 27.04.2013

CENTRE D'ART NEI LIICHT
Rue Dominique Lang
Dudelange, Luxembourg

www.galeries-dudelange.lu




ANEIGNUNG- Teil III: Soziokulturelle Prägungen

Künstlerinnen:Tanja Boukal, Jens Klein, Svätopluk Mikyta, Paula Muhr, Ana Torfs

17 Dezember 2012 -25. Januar 2013

Eröffnung: Montag, 17. Dezember um 19.00 Uhr
Einleitende Worte: Petra Noll

FOTOGALERIE WIEN
Verein zur Förderung künstlerischer Fotografie und neuer Medien
Association for the Promotion of Art Photography and New Media

Währinger Strasse 59/WUK, 1090 Wien-Austria
T: +43 (0)1 40 85 462 / F: +43 (0)1 40 30 478
fotogalerie-wien@wuk.at
www.fotogalerie-wien.at




Balkanize it!
Ausstellung im Rahmen von medien.kunst.sammeln
Kunsthaus Graz, seit 7.12.2012.

Installation: Doris Jauk-Hinz, Sabine Maier, Eva Ursprung
Programmierung Web 2012: www.reizfeld.net

Die Balkan Tour 2003:
Sule Attems, Doris Jauk-Hinz, Johanna Lettmayer, Sabine Maier, Paula Muhr, reas, Eva Ursprung, Stevan Vukovic, Ales Zemene
Konzept: Eva Ursprung (Graz), Mihael Milunovic (Paris/Belgrad), Stevan Vukovic (Belgrad)
Balkanizers on Site: son:DA (mit Dank an MKC Maribor).
Programmierung Web 2003: Ales Zemene

www.museum-joanneum.at




Menschenbilder. Wiesenburger Kunsttage 2012

Hans Könings, Katharina Gerold, Michael M. Heyers, Stephanie Nückel, Skip Pahler, Christiana Wirthwein-Vormbäumen

9. November bis 9. Dezember 2012

Eröffnung am 9. November um 19 Uhr

Kunsthalle am Goetheplatz
14827 Wiesenburg/Mark im Naturpark Hoher Fläming
18. Ausstellung
Mo-Fr von 15-18 Uhr, Sa+So von 13-18 Uhr
Eintritt frei




Klasse Stephan Huber
im Spiegelsaal Berlin
1. Oktober 2012, 20 Uhr
Katrin Bertram, Gabi Blum, Malte Bruns, Peter Bulla, Samuel Ferstl, Funda, Daniel Goehr, Olga Goloshchapova, Ben Goossens, Sandra Hauser, Simone Kessler, Felix Kruis, Sarah Lehnerer, Matthias Numberger, Sophie Schmidt, Thomas Silberhorn, Sophia Süssmilch, Paulina Tanterl, Ling Zhang

& Damenkapelle (MUC)

Spiegelsaal c/o Clärchens Ballhaus , Auguststr. 24, 10117 Berlin




CLAUS BRUNSMANN DISTORTED MEMORIES OF NATURE

28. September bis 27. Oktober 2012

galerie renate kammer
architektur und kunst
münzplatz 11 . 20097 hamburg
www.galerierenatekammer.de

28. September bis 27. Oktober 2012

Zur Eröffnung der Ausstellung am DONNERSTAG, dem 27. SEPTEMBER 2012 um 19 Uhr sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Kuratoren: Esther Schulte und Alexander Sairally

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Kerber Verlag.

Öffnungszeiten:
Di bis Fr 12 bis 18 Uhr
Sa 11 bis 15 Uhr und nach Vereinbarung




Confetti Generation

28 September - 21 October,
thursday-sunday, 13.00-19.00

Vondelparkpaviljoen, Wagenaarstraat 481, 1093 Amsterdam

with: Anne Huijnen, Isabelle Wenzel, Suzanne Posthumus, Frederic Klein, Adam Etmanski, Paula Muhr, Milou Abel, Nora Halpern, Joscha Steffens, Anna de Jong, Alicja Bielawska, Fleur van Dodewaard, Kasper Jacobs

www.pollypictureshow.com



Tito Tata
Fotografie von Paula Muhr

bautzner69

bautzner straße 69
in 01099 dresden-neustadt
14.September bis 20.Oktober 2012
Öffnungszeiten:
Di 10–12, Do 18–20, Sa 15–18 Uhr




Performance (engl.) mit Olof Olsson zur aktuellen Ausstellung von Eva Schwab

Mittwoch, 12. September 18 Uhr in der Petra Rietz Salon Galerie

Der 2. Rundgang über die dOCUMENTA (13) führte auch ins Hugenottenhaus, das gleichermaßen als Veranstaltungsort und skulpturale Installation fungiert. Hier macht sich gerade Olof Olsson mit seiner Ukulele für seine Performance bereit. Es ist heiß im Haus und voll. Doch das vergesse ich in den fast zwei Stunden, in denen Olsson auf der Bühne steht. Und jetzt ist er in Berlin. Während während der Gallery Week können Sie einen Einblick erhalten in Olssons skurrile Weltsicht.

Olsson, 1965 in Helsingborg/Schweden geboren, studierte Philosophie an der Lund Universität in Schweden sowie Bildende Kunst an der Königlichen Kunstakademie in Stockholm und an der Königlichen Hochschule für Bildende Künste in Kopenhagen. Er arbeitet als Künstler und Schriftsteller.




Ausstellung bis 27. Oktober
FLÖZ - Eva Schwab Malerei / Collage
Mi - Sa 14 - 18:30 Uhr und nach Vereinbarung



Paula Muhr:
AFTERMATH. CHANGING CULTURAL LANDSCAPE
Tendencies of engaged post-Yugoslavian contemporary photography

31 May - 2 September 2012

National Museum of Slovenia

Photonic Moments Slovenia




Paula Muhr:
SonderfART - Giebichenstein/Halle via Leipzig nach München

24 Studenten und Absolventen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig präsentieren in der whiteBOX ihre Arbeiten.

Weitere Informationen unter: www.filserundgraef.de
Vernissage: Mi. 9. Mai um 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 10. Mai bis 27. Mai
Öffnungszeiten: Do. und Fr.: 17.00 - 21.00 Uhr, Sa. und So.: 15.00 - 20.00 Uhr

Diese Ausstellung wurde kuratiert von Filser & Gräf, Galerie für Kunst und Design aus München in Zusammenarbeit mit dem Kunsthistoriker und Kurator Stefan-Maria Mittendorf.



Florian Schwarz
6.8. - 18.9.2011
Kunst am See / Municipal Museum of Fine Arts, Singen, Germany



Matniée – Jens Liebchen

Sonntag 6. Mai 2012, 11 Uhr Institut Heidersberger Schloß Wolfsburg Eintritt frei – um Anmeldung wird gebeten Am Sonntag, 6. Mai, um 11 Uhr lädt das Institut Heidersberger zum dritten Mal zur Matineé ein. Der in Berlin und Tokyo lebende Fotograf Jens Liebchen wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe neben seinen zahlreichen Buchprojekten, auch über seine fotografische Dokumentation TSUKUBA-NARITA 2011/03/13 sprechen. Diese entstand vor über einem Jahr während der Natur- und Atomkatastrophe in Fukushima, die Japan und die Weltbevölkerung erschütterte und die der Fotograf in unmittelbarer Nähe miterlebte. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Jens Liebchen studierte von 1992 – 1995 Ethnologie, anschließend wandte er sich ganz der Fotografie zu. In seiner künstlerischen Arbeit setzt sich der Fotograf konzeptionell mit politischen Themen und deren Darstellbarkeit auseinander. Jens Liebchen wurde durch die Arbeit "Politik & Kunst – Kunst & Politik" bekannt sowie durch die Publikation "DL07 - Stereotypes of war", das in dem fotografischen Standardwerk des renommierten Britischen Magnumfotografen Martin Parr und dem Fotografen und Kurator Gerry Badger "The Photobook – a history" prominent präsentiert wird. Liebchen arbeitet als freier Fotograf für Agenturen, Institutionen und Magazine in den Bereichen Porträt, People und Architektur. Das Institut Heidersberger startete im letzten Jahr die neue Veranstaltungsreihe „Matinée“. Eingeladen werden Personen der unterschiedlichsten Professionen: Neben Fotografen sind Künstler, Wissenschaftler und Ausstellungsmacher angesprochen, von denen das Institiut gerne wissen möchten, was sie bewegt, wie sie arbeiten und ob und was ihre Arbeit mit dem Werk Heinrich Heidersbergers verbindet.

Die Veranstaltungsreihe Matinée wird unterstützt vom Förderverein Atelier Heinrich Heidersberger e.V.



Eva Schwab und Mathias Deutsch
YOU ARE WHAT YOU IS
ATELIERFRANKFURTe.V.
Ausstellungsraum 4.OG
Hohenstaufenstraße 13-25
60327 Frankfurt

Eröffnung: Freitag, 4. Mai 2012, 19:00 – 22:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 4. Mai – 21. Juni 2012
Öffnungszeiten: Di u. Do 16–19 Uhr/Mi 16–20 Uhr
(und nach Vereinbarung)





Exhibition mit Paula Muhr

26.04.2012 - 01.05.2012, 2.00pm - 7.00pm
Fichte-Bunker, Fichtestrasse 6, 10967 Berlin

Artists
Mario Asef, Stuart Bailes, Ivan Bosković, Stephanie Comilang, Jenny Ekholm, Boris Eldagsen, Assaf Gruber, Brendan Howell, Gemis Luciani, Paula Muhr, Julian Oliver, Olve Sande, Elizabeth Skadden, Kasper Vang, Kim Westerström.




»Berliner Stimmung«
25. April bis 19. Mai 2012 im projekthaus-hh
mit
Björn Achilles
Mathias Deutsch
Nicole messenlehner
Gero Neumeister
Gabi Schaffner
Eva Schwab
Jonas Schmitt
Eve-Maria Wilde

Eröffnung 20. April 2012 ab 20:00 Uhr




Paula Muhr nimmt teil an der Ausstellung:

Alice in Wunder land: in pursuit of the exotic

Saturday 14–Sunday 15 April, 2012
11.00 - 19.00 h

Am Kulturforum
Scharounstr./Potsdamer Str.,
Berlin (U2 S1 S2 S25 Potsdamer Platz)



08. – 11. März 2012: Petra Rietz Salon Galerie auf der Art Karlsruhe
Wir freuen uns sehr, Sie herzlich an unseren Messestand in der Halle 1/U07 einzuladen. In diesem Jahr präsentieren wir grafische Arbeiten von Hans Könings und Fotografien von Paula Muhr.

Wir freuen uns über Ihren Besuch in Halle 1 am Stand U 07.




FIGURE IT OUT
Gruppenausstellung mit Eva Schwab/Malerei in der
Strzelski Galerie /Stuttgart
Ausstellungseröffnung am Freitag, 20. Januar 2012 19 – 23 Uhr
21. Januar – 15. 4. März 2012



salondergegenwart Gruppenausstellung mit Claus Brunsmann
18. November bis 20. November 2011
Elbhof
Steinhöft 9
20459 Hamburg




FRISCHE BERLINER: Lisa Santarelli
18.11.2011 POSITIONEN JUNGER BERLINER FOTOGRAFEN UND FOTOGRAFINNEN




HIS & HERS
Malerei – Grafik – Skulptur
Mathias Deutsch
Hans Könings
Eva Schwab

Galerie Helga Hofman
Alphen a/d Rijn Nederland
6. Nov – 10. Dez 2011




Vuk D. Karadžić: Das Portfolio

Zum Tag des offenen Ateliers am 22. Oktober 2011 von 12 bis 20 Uhr präsentiert Vuk D. Karadžić als Gastkünstler Das Portfolio im Atelier 488 von Michaela Habelitz: Atelierhaus Sigmaringerstr. 1,
Berlin-Wilmersdorf. U-Bahnhof Blissestraße.




Paula Muhr Fotonoviembre 2011
XI Bienal Internacional de Fotografie de Tenerife
November 2011 bis Januar 2012




Naomi Schenck: ARCHIV VERWORFENER MÖGLICHKEITEN
Ausstellung vom 4. September bis 5. Oktober
Kuratiert von Esther Schulte & Alexander Sairally

Lesung aus dem Buch »Archiv verworfener Möglichkeiten« am 17. September um 19.30 Uhr mit den Autoren Dagrun Hintze, Ina Weisse und Hanns Zischler

galerie renate kammer
architektur und kunst
Münzplatz 11
20097 Hamburg




BEGEGNUNGEN
ANKE RÖHRSCHEID
EVA SCHWAB
SUZANNE WILD
13.02.2011 – 03.04.2011
MUSEUM KRONBERGER MALERKOLONIE
Das Museum Kronberger Malerkolonie beginnt 2011 mit einer neuen Ausstellungsreihe, die sich der aktuellen regionalen Kunstszene widmet.




Am 5. Februar 2011 präsentieren die Berliner Künstler SpringerParker ihre Contemporary Dance Opera »There Are Places In Our Heads One Can Travel To« in Kirkenes/Norwegen.

Seit 2008 sind SpringerParker in der Finnmark nördlich des Polarkreises unterwegs. Während ihrer Touren erkunden sie die Region, sammeln Bilder, Töne und Geschichten für ihr Archiv - Erinnerungen, die nun in eine Contemporary Dance Opera über die karge Landschaft übersetzt wurden. »There Are Places In Our Heads One Can Travel To« ist eine Reise in vergangene, jetztige und kommende Jahreszeiten.

Auf der Webseite Memoria Norway kann das Projekt des Künstlerduos mitverfolgt werden.






Fotopreis Fundación Goethe 2011

Werkprobenschau der Finalisten:
Florian Schwarz
Katharina Fricke
Kathleen Alisch

Eröffnung: Do, 20.00 Uhr
Ausstellung: 3. bis 26. Februar 2011
Goethe-Institut Madrid | Zurbarán 21 | 28010 Madrid




28. Januar-4. März 2011
O SUPERMAN
Ausstellung von Eva Schwab und Mathias Deutsch

Eröffnung 27. Januar 2011, 19.30 Uhr
Einführende Worte: Christian Kaufmann
Öffnungszeiten: Di- Fr, 14-18 Uhr




AN EXCHANGE WITH SOL LEWITT mit Katrin Bertram

MASS MoCA, Museum of Contemporaty Art Massachusetts, North Adams, US
Ausstellung 23.01.2011-31.03.2011 Mi.-Mo. 11-17h
Eröffnung 22.01.2011, 19-21h

Cabinet Gallery, Brooklyn, New York, US
Ausstellung 21.01.2011-05.03.2011 Di.-Sa. 12-18h
Eröffnung 20.01.2011, 19-21h




14. Dezember 2010, 19 Uhr
Buchvorstellung: Lisa Santarelli
A due passi da me, Piangipane
Danilo Montanari (Hg.)

Lesung: Robert Reckin
Ort: Ristorante Due di coppe, Schlesische Straße 35, Berlin Kreuzberg




Gabrielle Strijewski
DIE UNSICHTBAREN STÄDTE
Kurator: Giselher Hartung

Vernissage am Donnerstag, den 2. Dezember 2010, 17 Uhr
Zur Eröffnung spricht Herr Dr. Matthias Alexander
Ausstellung: 1. Dezember 2010 bis 21. Januar 2011

Main Triangel Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main
Hessisches Baumanagement
Zum Gottschalkhof 3
60594 Frankfurt am Main




08. September 2010, 19 Uhr
Gabrielle Strijewski: Vortrag "Die unsichtbaren Städte"
Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt am Main, Schaumainkai 17.




1. September bis 10. Oktober Gruppenausstellung mit Dinu Li:
Zeitgenössische Chinesische Fotografie im Oldenburger Kunstverein.




10.August.2010, 19 Uhr
Vernissage im Haus der Kunst in München: Große Kunstausstellung mit Katrin Bertram.




16. Juli 2010, 18 Uhr
Katrin Bertram: Neunzehnter März Zweitausendacht
Freie Wirtschaft trifft Freie Kunst - eine Partitur über den modernen Arbeitsalltag
Performance anlässlich der Jahresausstellung der
Akademie der Bildenden Künste München.




Vom 11. Juli bis 1. Oktober 2010 ist Katrin Bertram in der Ausstellung ULTIMA VISTA im Messner Mountain Museum zusehen. Zur Eröffnung am 10 Juli um 17Uhr sprechen Reinhold Messner und Matthias Mühling (Kurator Lenbachhaus München).




12. Mai 2010 Finissage zur Ausstellung Eva Schwab »Prospector´s Bible« mit Buchpräsentation. Die Künstlerin ist anwesend.




Am 9. Mai 2010 erscheint erscheint anlässlich der Ausstellung »Eva Schwab. Nachbilder 2005–2010« (9. Mai bis 27. Juni 2010) im Kunstverein Münsterland, Coesfeld, das neue Buch von Eva Schwab:Nachbilder 2005–2010

Format ca. 22,5 × 25,5 cm, ca. 168 Seiten mit ca. 100 farbigen Abbildungen, Hardcover, gebunden
deutsch / englisch
ISBN 978-3-86678-375-1
ca. EUR 35,– (SFR 56,–)
Kerber Verlag




März 2010
SpringerParker haben vor knapp 2 Wochen ihre Ausstellung im Petra Rietz Salon eröffnet. Ebenda kann man ausschnitthaft erste Ergebnisse der drei umfangreichen, seit 2008 unternommenen Expeditionen in die Jahreszeiten Norwegens nachvollziehen.

Jetzt sind die beiden schon wieder unterwegs, auf ausgedehnter MEMORIA Norway Performance-Tour. Die führt sie nach Norwegen und Russland, erste Termine sind am 5. Februar beim Barents Spektakel in Kirkenes, Norwegen, und am 17. Februar im Murmansk Art Museum, Murmansk, Russland.

Weitere Stationen folgen, wie immer bietet das Logbuch auf der website: www.memoria-norway.com die Möglichkeit, jeden Schritt der beiden nachzuvollziehen.

Die Reisen von SpringerParker sind vom Goethe-Institut unterstützt worden und haben außerdem großzügige Unterstützung vom Haldern Pop Festival 2010 erfahren, die das Projekt auch auf ihrer Homepage vorstellen.




10. Januar 2010 , 17 Uhr
im MARTa Forum / Herford

In ihrer audiovisuellen Live-Performance transformieren SpringerParker Bild- und Tonmaterial, welches sie auf ihren Forschungsreisen in Norwegen gesammelt und dokumentiert haben. Vor Ort entsteht eine einzigartige künstlerische Landschaftsbetrachtung, ein poetisches bildnerisches Äquivalent des Erinnerns.




September 2009
SpringerParker sind zu ihrer zweiten MEMORIA Norway Expeditionsreise aufgebrochen. Sie sammeln jetzt im Rahmen der Sommerexpedition wieder Material: Frottagen, Soundscapes, Video- und Fotoaufnahmen. Die Ergebnisse der ersten Tour im letzten Winter, die Serien Florae und Permafrost, sind im Rahmen der Ausstellung AntArtica seit dem vergangenen Wochenende im Haugar Art Museum in Tønsberg zu sehen.

Wir möchten Sie heute dazu einladen sich mit den beiden auf die Reise zu begeben, auf einer Website http://www.memoria-norway.com/ kann man fast jeden einzelnen Schritt verfolgen, nach den Schneestürme und Eiszapfen im letzten Winter gibt es auch jetzt wieder eine ganze Reihe großer und kleiner Geschichten zu entdecken.




März 2009
Zur Ausstellung Berliner Männer mit Hans Könings erscheint der Katalog Berliner Männer / Bermärer Linnen. Die Publikation ist in Zusammenarbeit mit der Autorin Edith Winner entstanden.




Februar 2009
Unmittelbar nach Ihrer Ausstellung On Broadway / The Outsiders Awareness (Februar 2009) im Petra Rietz Salon sind SpringerParker zu ihrem bislang ambitioniertesten Projekt aufgebrochen:

MEMORIA Norway führt die beiden auf mehrere Expeditionsreisen in die norwegische Finnmark. Dort sammeln sie jetzt, im Rahmen der Winterexpedition Material: Frottagen, Soundscapes, Video- und Fotoaufnahmen. Dieser Rohstoff wird im Laufe einer zweiten, der Sommerexpedition, ergänzt. Anschließend be- und verarbeitet werden die Fundstücke zum Ausgangsmaterial für eine Performancetour, die SpringerParker für den Herbst dieses Jahres planen.

Auf der Webseite www.memoria-norway.com kann man fast jeden einzelnen Schritt verfolgen, zwischen Schneesturm, Wetterleuchten und sternklaren Himmelszelten gibt es eine ganze Reihe großer und kleiner Geschichten zu entdecken.

Mehr sei jetzt nicht verraten, besuchen Sie die Website!




November 2008
Anlässlich des 3. Europäischen Monat der Fotografie erschein im Kerber Verlag das erste Salonbuch:

WURZELN
herausgegeben von
Petra Rietz Salon, Berlin (2008)

mit Textbeiträgen von
Volker Eich, Inge Hennemann, Barbara Lauterbach, Alexander Schwan, Christina Tilmann, Edith Winner

Format 21 x 14,8 cm, 96 Seiten
Klappenbroschur,
mit beiliegender DVD
deutsch / englisch
ISBN 978-3-86678-218-1
EUR 28,- (SFR 39,95)